• Susanne Heintzmann

Ermutigungsdusche


Wie geht’s? In der Corona-Krise ist die Frage mehr als eine Floskel. Ermutigung hat eine neue Bedeutung bekommen. Gerade jetzt wo es alles, aber nicht gut läuft, tut eine Ermutigungsdusche gut. Und hier kommt sie – als 12 Zitate und Einladung zum Mitmachen.


1: Winston Churchill

„Never waste a good crisis“


2: Lady Gaga

„Wenn wir je gestoppt werden, dann von der Angst. Für einen Moment hatte ich sie auch . . . dann ging ich in die Umkleide und jagte sie zum Teufel.“


3: Ludwig Thoma

„Es gibt Berge, über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter.“


4: Mutter Theresa

„Wir können keine großen Dinge vollbringen – nur kleine, aber die mit großer Liebe.“


5: Elon Musk

„Einige Menschen mögen keine Veränderung, aber du musst Veränderung annehmen, wenn die Alternative dazu eine Katastrophe ist.“


6: Katharina von Siena

„Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchalten.“


7: Ernst Ferstl

„Selbst aus schlechten Aussichten lassen sich noch gute Einsichten gewinnen.“


8: Jane Fonda

„Es ist nie zu spät. Nie zu spät, von vorne anzufangen. Nie zu spät, um glücklich zu sein.“


9: Nelson Mandela

„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“


10: Sandy Taikyu Kuhn Shimu

„Angst beginnt im Kopf. Mut auch.“


11: Guy de Larigaudi

„Alle Finsternis der ganzen Welt ist nicht imstande, das Licht auch nur einer einzigen Kerze auszulöschen.“


12: Paulchen Panther

„Heute ist nicht alle Tage; ich komm wieder, keine Frage.“


In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen wunderbaren Mittwoch voller großer und kleiner Erfolgsgeschichten.

Für Sie / für Euch! Herzlich, Susanne Heintzmann